KategorieRueda

Bodega Cuatro Rayas, La Seca

Bodega Cuatro Rayas liegt im Herzen der D.O. Rueda und ist eins der bedeutendsten Weingüter dieses Anbaugebietes, steuert sie doch jährlich mehr als 20% zur gesamten Produktion der D.O. bei. Bereits 1935 wurde sie als eine Kooperative gegründet, und ist heute die größte und auch eine der ältesten Bodegas in Rueda. Aus diesem Grund besitzt man hier mit einem Alter von 93 Jahren die ältesten Rebanlagen der Region, und selbst die jüngsten stehen bereits 13 Jahre im Ertrag. Über all die Jahre wurde die Bodega immer wieder modernisiert, und ist heute natürlich auf dem neusten Stand der Kellertechnik. Die lange Erfahrung mit der Rebsorte Verdejo und die beständige Qualitätsarbeit ihres Önologen Ángel Calleja, der über 40 Jahre für die Weine von Cuatro Rayas verantwortlich war, haben die Bodega zu einem Maßstab für Rueda Weine und einem Vorreiter für die Renaissance der Rebsorte Verdejo werden lassen. Mittlerweile leitet Roberto Tello den Keller, der bereits einige Jahre mit Ángel zusammengearbeitet hatte und viel von seiner Erfahrung profitieren konnte. Die Arbeit von Cuatro Rayas und die Qualität ihrer Weine wurde auch durch die strengen Zertifizierungen BRC (British Retail Consulting) und IFS (International Food Standard) anerkannt. Ganz neu ist ein Wermut, reinsortig aus Verdejo Trauben hergestellt, wovon die Hälfte in Barriques vergoren worden ist.

Bodegas Monteabellón, Rueda

Die Familie García Aparicio gründete im Jahr 2000 in dem kleinen Örtchen Nava de Roa das Weingut Monteabellón. Inzwischen gehören sechzig Hektar zu Bodegas Monteabellón, und obwohl die Kellerei beständig größer geworden ist, wird die Qualität der Weine Jahr für Jahr besser. Dies liegt zum einen an der sehr sorgfältigen Weinberg Arbeit und zudem an niedrigen Erträgen, was für die Qualitäten hier als immens wichtig angesehen wird. Darüber hinaus wird immer nur nachts geerntet, damit die Temperaturen möglichst konstant sind, um die Trauben so schonend wie möglich einzubringen. So gelangt nur vollreifes, gesundes Lesegut in die Bodega. Da Juan Manuel, Sohn des Hauses, ein Schulfreund seines Namensvetters Juan Manuel Burgos ist, lag es nahe, sich dessen Erfahrungen mit den Avan Weinen nicht zu verschließen. Als beratender Önologe wurde Isaac Fernandez, ehemaliger Weinmacher bei Mauro, verpflichtet. Isaac ist ein erstklassiger und zugleich recht umtriebiger Önologe aus Kastilien, und gemeinsam mit Juan Manuel entstand die Idee, ihren eigenen Verdejo auszubauen. Bei der intensiven Suche nach einem erstklassigen Rebfeld fanden sie in Rueda eine Parzelle, die mit über 30 Jahre alten Verdejo Reben bestockt ist. Ergebnis ist nun ein recht Frucht betonter wie auch mineralischer, vom Boden geprägter, Rueda Verdejo.

© 2020 Wurzelecht

Theme von Anders NorénNach oben ↑